Traurig

Bin gerade ziemlich traurig.
Gestern hatten wir telefoniert. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er mich gar nicht wirklich anrufen wollte. Aber warum hat er es denn getan? Er meinte, er wollte mir eine gute Nacht sagen, damit ich besser einschlafen kann...
Ich hätte mir gewünscht, dass er mich anruft, weil er mich vermisst und dass dann auch sagt.
Nach dem gestrigen Gespräch denke ich, er hat abgeschlossen mit mir und allem was dazu gehört. Dieser Gedanke tut weh.
Ich habe für mich noch keine "Entscheidung" treffen können. Die letzten tage waren schon etwas heftig, aber ich weiß nun, dass wir niemals befreundet sein werden. Wenn wir uns wirklich trennen sollten, wird er keinen Kontakt mehr mit mir haben wollen. Ich weiß nicht, ob es auch Schmerz, oder Hass wäre...
So gerne würde ich ihn jetzt einfach mal anrufen, aber ich glaube nicht, dass er sich darüber wirklich freuen würde. Wahrscheinlich wäre er nur genervt, wie sonst auch oft.
Er sagte zu mir, ich kann ihn immer anrufen. Das war aber am Samstag, nach unserem Gespräch. Er war wirklich sehr traurig und es tat mir unendlich leid, dass er wegen mir geweint hat. Ich habe ihn schon Ewigkeiten nicht mehr weinen gesehen...
Ich glaube, er ist nun einfach wieder in seine Welt zurückgekehrt, macht weiter wie zuvor auch (was ja auch ok ist) und und alles ist einfach wie immer.
In den letzten Monaten war er mit seinem Gedanken ja bestimmt auch nicht oft bei mir und wollte mich auch nicht unbeding sehen...
Es ist alles so traurig. Ich weiß, mein Herz gehört ihm, aber ich habe Angs es ihm voll und ganz zu schenken, denn ich weiß er kann mir sehr wehtun.

29.6.06 19:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen